Gewitter mit grossen Regenmengen

Nach einem heftigen Gewitter mit starken Niederschlägen drang Wasser in einen Keller bei einer Liegenschaft in Marbach. Die Feuerwehr Escholzmatt-Marbach konnte den Schaden schnell beheben. Zudem wurde die Hauptstrasse gesichert, da sich viel Oberflächenwasser und Geröll darauf befand. Im Einsatz standen 16 AdF. Bei einem Elementareinsatz rücken diese jeweils ins Magazin ein und gehen dann zu den jeweiligen Einsatzorten. Im Bild sieht man, wie Kpl Wicki Beat und Sdt Portmann Thomas einen Auftrag aus der Notfallplanung entgegennehmen. Dabei werden sie neuralgische Punkte kontrollieren.