Ausfall Notrufnummern

Schweizweit kam es in der Nacht vom Donnerstag auf Freitag zu einem Ausfall des Festnetzes. Dieser führte dazu, dass sämtliche Notrufnummern nicht mehr erreichbar waren. Im Kanton Luzern ist in einem Konzept vorgesehen, dass in diesem Fall die Feuerwehrmagazine besetzt werden und der Kontakt zur Einsatzleitzentrale der Luzerner Polizei mittels dem Digitalfunk Polycom sichergestellt wird. In den Magazinen Marbach und Escholzmatt waren von Mitternacht bis um 09:00 Uhr je zwei Offiziere vor Ort. Insgesamt waren acht AdF im Einsatz. In den Medien wurde regelmässig darauf aufmerksam gemacht, dass man sich in einem Notfall dort melden kann. So kann sichergestellt werden, dass die Blaulichtorganisationen im Kanton trotz Ausfall der Festnetztelefonie alarmiert werden.